Vom Zeitreisen und Hinhören

Der Zeit die wir auf Reisen verbringen.
Einzelhandel, Zahnarzt, Autowerkstatt – sie haben eines gemein, der Kunde kommt und bringt neben seinem Problem auch sein Portemonnaie mit.
Bilder, Geschichten und Geschehnisse kommen auch zu einem. Über Print, Radio, TV, das Web oder soziale Medien.
Aber davor muss einer zu den Geschichten, sie finden und dokumentieren.
triptovienna
Aktuell geht es nach Wien – dort sitzt jemand, der etwas mitzuteilen hat was andere interessieren könnte. Das Interview vor Ort dürfte 2 Stunden dauern.
Daher geht es am Vortag 5 Stunden hin und dann 5 Stunden zurück. Ein ganz normaler Vorgang.
1100 Kilometer, grösstenteils Mautobahn, sind abzuspulen, Hotel gebucht, Backhendl im Blick. Drei Mann unterwegs wegen 5 Fragen an Mister X.

Aber das ist der Job – heute 5 Fragen, morgen eine Dokumentation mit 14 Stunden Drehtag, dann ein Fussballspiel – 90 Minuten Ballgekicke hin her und im Anschluss überraschende Analyseinterviews “Wir hätten mehr Druck machen sollen….”

98,5% der Drehorte sind weiter als 50 Kilometer von der Homebase entfernt.
Das gibt Kilometer – 50.000 im Jahr im Auto, ein paar tausend im Flieger. Beiden gemein, das Herumsitzen bei der Distanzüberwindung von A nach B.
Und dieses Herumsitzen kann zumindest im Auto wie im Fluge vergehen. Hörbücher zählen wohl zu den besten Errungenschaft der digitalen Welt. Und es gibt verdammt gute Hörbücher, Hörbücher bei denen man auf dem Hotelparkplatz stehen bleibt um noch ein paar Minuten zu lauschen, weil es gerade zu spannend oder sehr sehr lustig ist.

wien-panorama
Zeit für Sightseeing bleibt dann auch

“Die Schatten von Belfast”, “Er ist wieder da”, “Die Känguruh Chroniken”, “Darkside Park” sind solche Beispiele.
Dazu ab und an anhalten und gut speisen.
Urlaubsfahrten sind anstrengender und Kilometergeld und bezahlte Reisetage gibt es da auch keine 🙂
Aktuell kommt uns “Porterville” zu Ohren. Insgesamt 14 Stunden Crime.
Da reicht eine Wienreise nicht aus um das Ende zu erfahren.

wien-dreh
Setup für Menschen die Fragen beantworten

Es geht in den nächsten 2 Wochen noch zweimal nach Wien, weil da einer was zu sagen hat …. super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.